Aufnahmeprüfung

Wer muss eine Aufnahmeprüfung ablegen?

Die Aufnahmeprüfung betrifft nur Interessentinnen und Interessenten für den den 5-jährigen Lehrgang. De Aufnahmeprüfung muss nur ablegen, wer in Deutsch, Englisch und Mathematik in der II. LG der 4. Klasse Hauptschule bzw. grundlegender Ausbildung in der NMS (Neue Mittelschule) mit höchstens „Befriedigend“ beurteilt wurde. (Ausnahme: SchOG 68/1)

Die Prüfungen sind schriftlich. Wenn diese schriftlichen Prüfungen mit „Nicht genügend“ beurteilt werden, ist im jeweiligen Prüfungsgebiet eine mündliche Prüfung abzulegen. Die Aufgaben für diese Prüfungen sind dem Lehrstoff der I. Leistungsgruppe der Hauptschule entnommen.

Wann findet die Aufnahmeprüfung statt?

Donnerstag, 5. Juli 2019, 8:00 Uhr

Es erfolgt keine gesonderte Einladung.

Was wird geprüft?

Mathematik

Grundrechnungsarten (schriftliche Verfahren), Bruchrechnung, Potenzen, Termumformungen, Lösen von linearen Gleichungen mit einer Variablen, Umformen von Formeln, Textaufgaben; Satz von Pythagoras mit Anwendungen; Darstellung und Berechnung von ebenen Figuren (U, A) und Körpern (O, V). Taschenrechner darf verwendet werden, Formelheft nicht.

Englisch

Grundgrammatik: tenses, if-sentences, adverb, question, negation; Textverständnis, freie Textproduktion (ca. 100 Worte).

Deutsch

schriftlich: einstündiger Aufsatz (Erlebnis- oder Phantasieerzählung, z.B. Fortsetzungsgeschichte)

mündlich: Nachbesprechung der Fehler aus der schriftlichen Arbeit, Rechtschreibkenntnisse, Grammatikkenntnisse (Zeiten, Fälle, Wortarten), kurze Texte mit eigenen Worten wiedergeben (mit Deutungsansätzen).

Letzte Änderung am 12.09.2018