Charity-Run #run4ukraine #lauferstehen

veröffentlicht am 2. Mai 2022

Am 24. Februar begann Russland seine Invasion in der Ukraine. Die Bestürzung und die Unsicherheit sind groß, die Hilfsbereitschaft, das Bedürfnis etwas zu tun, ist allerdings ebenso groß.
Daher habe ich mit der 2a/ 3a/ 4a & 5a am Charity-Run „LAUFerstehen – Run4Ukranie“ mitgemacht.

Die Idee dahinter stammt von zwei Schülerinnen des Gymnasiums der Ursulinen Graz. Sie kamen aufgrund der Erfahrung von einem anderen Benefizlauf mit dem Vorschlag und der Frage „Warum nicht auch für die Ukraine laufen und Spenden sammeln?“ auf Direktorin Sr. Anna Elvira Kurz OSU zu. Die katholischen Schulen der Steiermark haben Anfang April beschlossen, eine gemeinsame Aktion daraus zu machen und alle Katholischen Schulen Österreichs motivieren, an diesem Projekt mitzumachen.

„Wie funktioniert der „Run 4 Ukraine“:

Im Monat April sollen die Schüler*innen zum „LAUFerstehn – Run 4 Ukraine“ motiviert werden – verbunden zum Beispiel mit dem Sportunterricht. Pro gelaufenen Kilometer wird gespendet. Jede:r Schüler:in sucht sich im Vorfeld Spender*innen für ihren Lauf. Das können Eltern, Paten/Patinnen, Großeltern, Freunde und Freundinnen, Nachbar:innen sein, oder auch Firmen, Vereine oder Organisationen. Die Spende pro Kilometer ist frei wählbar. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Symbolisches Ziel ist es, gemeinsam die Strecke Wien-Mariupol zu laufen – das sind 2.022 Kilometer. Und gleichzeitig Spenden für Hilfsprojekte in der Ukraine zu sammeln. Die Spendensumme kann an eine Organisation der eigenen Wahl gespendet werden.“ Die vier beteiligten Klassen (2a/ 3a/ 4a/ 5a) waren sofort bereit, bei dieser Aktion mitzumachen. Nach einer ersten Ideensammlung, welcher Organisation das „erlaufene“ Geld zukommen zu lassen ist, fiel schnell die Entscheidung die ukrainische Kindergartengruppe an der BAfEP Salzburg, welche durch viel Engagement durch den Abteilungsvorstand Gerald Gutschi & dem Kindergartenteam und durch die Hilfsbereitschaft der 1b Klasse und der 5b Klasse umgesetzt wurde , zu unterstützen. Zusätzlich zu den Läufen der SchülerInnen wurde auch ein Buffet von der 3a Klasse gemacht. Das Geld durch den Verkauf verschiedenster Köstlichkeiten wurde gesamt an den Abteilungsvorstand übergeben. Insgesamt sind 217,70km gelaufen worden und € 1202,80 für den Kindergarten gesammelt worden.

An dieser Stelle möchte ich mich als Bewegung und Sportlehrerin ganz herzlich bei den großartigen Läufer:innen, sowie bei allen Omas & Opas, Mamas & Papas, Tanten & Onkeln und bei allen Spender:innen bedanken.

Nina Friesenegger

Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image

Suche

Archiv

  • 2021/22 (20)
  • 2020/21 (26)
  • 2019/20 (35)
  • 2018/19 (37)
  • Teatro (8)
  • bis 2017/18